Geschichten von Jago, dem Labrackel

Jago_Ungarn.2013

 

 

… er wurde im Freien angekettet gefunden, war total verängstigt, einige Wochen bevor er zu uns kam erst gerettet!

 

WP_20130426_008

 

… und das war der allererste Kontakt mit unserer Tochter Regina im Tierschutzhaus!

 

 

Die Geschichten eines dreijährigen ungarischen Kettenhundes der von der Pressesprecherin des Wiener Tierschutzhauses gerettet wurde und dadurch via Tierschutzhaus Ende April 2013 in die Simonische Familie gekommen ist.

Wie die Tochter des Hauses, Regina nach kurzer Zeit herausfand handelt es sich um einen Mischling zwischen Labrador und Dackel – was die Erklärung für sein Babyface und seine proportional sehr großen Pfoten ist.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.